Navigation

Supermoto

Der Supermoto-, oder auch Supermotard-Sport ist eine relativ junge Art des Motorrad Rennsports. Supermoto Rennen finden meist auf kleineren Rundstrecken statt wie zum Beispiel Kartbahnen oder ähnlichem.

Die Strecken bestehen aus 70-80%igem Asphalt- und 20-30%igem Off-Road-Anteil. Das spektakuläre beim Supermoto sind die Drifts, mit denen die Piloten Ihr Sportgerät um die Ecken zaubern.

Das klassische Supermoto Motorrad ist eine Motocross Maschine mit kleinerer, breiterer Straßenbereifung und einem härteren Fahrwerk

Im Supermotosport gibt es Deutsche Meisterschaften und Weltmeisterschaften.

Falls Sie mehr über den Supermoto-Sport erfahren wollen, können Sie sich gerne mit dem  FMC Freiburg in Verbindung setzen.

Der ADAC Südbaden schreibt für dieses Jahr die Südbadische ADAC Meisterschaft im Supermoto Sport aus. ADAC Mitglieder, deren DMSB Fahrerlizenz über den ADAC Südbaden registriert wurde, können an dieser Meisterschaft teilnehmen. Bei den gewerteten Veranstaltungen handelt es sich um DMSB genehmigte Veranstaltungen. Weitere Informationen zur Wertung erhalten Sie im Bereich Service & Downloads.
Die platzierten Fahrer des Gesamtklassements werden bei der Motorsport Gala des ADAC Südbaden im Januar 2019 geehrt.

Die Ehrung des Südbadischen ADAC Meisters erfolgt nach Abschluss des Sportjahres im Rahmen der Meisterehrung des ADAC Südbaden.

Lizenz beantragen

Für eine Teilnahme an den Veranstaltungen ist mindestens eine DMSB Fahrerlizenz Stufe C vorgeschrieben. Für jeden Teilnehmer bieten sich folgende Möglichkeiten:

Für Motorsportler, die häufiger an den Start gehen möchten, ist die Jahreslizenz National C kostengünstiger. Diese C-Lizenz kostet 29,00 Euro (Automobil) bzw. 39,00 Euro (Motorrad) für Mitglieder von ADAC, AvD, DMV, ADMV, ACV, VFV und PCD. Nichtmitglieder zahlen 60,00 Euro (Automobil) bzw. 80,00 Euro (Motorrad).


Für die Baden-Württembergische ADAC Meisterschaft im Supermoto Sport zeichnen die Kollegen des ADAC Nordbaden verantwortlich.

Weitere Informationen erhalten Sie im Motorsportportal des ADAC Nordbaden.