Navigation

Ewald-Kroth-Medaille

für besonderes ehrenamtliches Engagement

Im Jahre 1926 stiftete der ADAC für besondere Verdienste in der Motorsport-Organisation eine Medaille mit Anstecknadel, die von dem Münchener Professor Maximilian Dasio (1865 - 1954) geschaffen wurde. Sie ist deshalb auch vor dem 2. Weltkrieg „Dasio-Medaille“ genannt worden.

Anläßlich der Deutschlandfahrt 1950 nahm man die Tradition der Verleihung dieser Medaille wieder auf.

Bei der General-Sportversammlung im Dezember 1952 in Düsseldorf wurde beschlossen,
diese Medaille zum Gedenken an den langjährigen Sportpräsidenten des ADAC, Ewald Kroth,

                                    Ewald-Kroth-Medaille

zu benennen.

Die Ewald-Kroth-Medaille wird für besondere Verdienste in der Organisation motorsportlicher Veranstaltungen im ADAC in fünf Stufen verliehen:

Bronze                                                                                                                     
Silber                                                                                                                    Gold                                                                                                                                                                                                        
Gold mit Kranz
Gold mit Brilliant

Bestimmungen Ewald-Kroth-Medaille

Antragsformular